Seit gut 10 Jahren beste Kumpels – eigentlich Brüder einer anderen Mutter. Das sind wir PapaMoll und PapiChulo. Zwei Jungs aus Zürich, beide um die 30, die im 2014 und 2015 in den Klub der Väter aufgestiegen sind. Unsere Lieblinge hören auf die Spitznamen Little Princess und Mr. T. Nicht einmal ein Jahr liegt zwischen den ersten Schreien der beiden auf dieser Welt. Versteht sich wohl von selbst, wer die Göttis der beiden sind.

Warum dieser Blog

Nicht alle werdenden oder jungen Väter da draussen haben das Glück, einen Buddy zu haben, der in derselben Situation ist. Jemand der einem zudem nahe genug steht, um nicht nur über die Hollywood-Seiten des Papaseins zu erzählen, sondern die ganze ungefilterte Wahrheit mit dir teilt. Ängste, Sorgen, Witziges, Ekliges… es gibt so viele Dinge, die zum Papa-Job dazu gehören, von denen du mit Sicherheit nichts wusstest, bist du selbst mitten in der Situation steckst.

Aus einem Feierabendbier wird Be Daddy!

Aus der Schnapsidee im Pub wurde ernst. Be Daddy! ist geboren. Hier werden wir mit anderen Rookies im Papa-Business unsere Erfahrungen teilen. Klar, wenn ihr Mamis da draussen wissen wollt, was in euren Männern vorgeht, oder der eine oder andere erfahrene Vater beim Lesen unserer Beitrage, sich schmunzelnd an die alten Zeiten erinnern möchte – ihr alle seid herzlichen eingeladen uns auf Be Daddy! zu folgen. Mit regelmässigen Gastbeiträgen werden wir zudem versuchen, die Objektivität nicht ganz zu verlieren. Und da das Vatersein mit viel Lachen verbunden ist, soll euch dieser Blog auch ein bisschen Ernsthaftigkeit aus dem Alltag nehmen. Viel Spass!

PapaMoll & PapiChulo